Vera Sebauer verstorben

Du fehlst  

Du fehlst mit deinen guten Worten – und wenn sie weh tut , diese Lücke, die dein Tod gerissen hat, dann denke ich zurück an jene Zeiten, als wir im Miteinander Sprechen nach dem Leben suchten.

Du fehlst mit deinem lieben Blick – und wenn sie wehtut, diese Lücke, die dein Tod gerissen hat, dann  denke ich zurück an jene Zeiten, als Liebe, Treue und Verstehen unser Leben trug.

Du fehlst mit deinem offenen Ohr – und wenn sie wehtut, diese  Lücke, die dein Tod gerissen hat, dann denke ich zurück an jene Zeiten, als Rücksichtnahme und Geduld das Leben prägten.

Du fehlst in vielem, was du warst – und wenn sie wehtut, diese Lücke, die dein Tod gerissen hat, dann weiß ich: was uns leben ließ, das ist geblieben. Und das kann niemand nehmen, auch das Sterben nicht. 

In den schweren Stunden des Schmerzes, der uns beim Abschied von einem lieben Menschen erfüllt, bringt die Erinnerung Trost Hilfe und Zuversicht.

Aufrichtige Anteilnahme 

Zurück