Sängerausflug Wachau

Fotos

Bevor  so richtig die Probenarbeit am 20 September 2017 für die kommenden Veranstaltungen ( Erntedankfest – Adventkonzert) beginnen machten die  Sängerinnen und Sänger vom Gesangsverein Liedertafel Marz  einen Tagesausflug in die schöne Wachau. 

Um 7 Uhr morgens fuhr die Reisegruppe nach Stift Melk.Auf die Sänger/Innen  wartete im imposanten Benediktinerstift Melk ,  Museumsräume, die die Geschichte und Gegenwart des Klosters präsentieren: Unter anderem die Kaiserstiege und Kaiserzimmer, Prunksäle wie Marmorsaal und Bibliothek, ein unvergesslicher Blick von der Altane auf das Donautal sowie die hochbarocke Stiftskirche mit kostbaren Fresken (von J. M. Rottmayr), Malereien ( u. a. von P. Troger) um dem theatralisch-grandiosen Hochaltar, der ein Gesamtwerk zur Verherrlichung Gottes wurde.  Neben dem barocken Gesamtkunstwerk lud der Stiftspark mit dem barocken Pavillon, dem Benediktusweg, den "sprechenden Steinen", dem Paradiesgärtlein zum Entspannen und Energie schöpfen ein. Trotz Regen genoss man  von der Aussichtsterrasse der Nordbastei einen weiten Blick auf die Parkanlage, die Stiftsgebäude und die Umgebung. Nach einer gemütlicher Pause mit Mittagessen in Emmersdorf bei Familie Pichler wartete bereits das Donauschiff „Austria“  auf die Sänger mit einer Schiffsfahrt bis nach Dürnstein. Besonders schön war es, die Donau mit den unterschiedlichen Regionen vom Schiff aus zu erleben. Abwechslungsreiche Landschaften, kunstvoll mit typischen Steinmauern angelegte Weingärten, weite Ebenen und wertvolle Kunstschätze an beiden Uferseiten des wohl schönsten Flusstales Europas. In Dürnstein  angekommen flanierte man durch die engen romantischen Gassen.  Den Abschluss bildete ein Heurigenbesuch bei Familie Graf in …….Dort genoss man viele Wachauer Köstlichkeiten . Es wurde begleitet von Sangesbruder Gustl Scheiber mit seiner Harmonika gesungen, gelacht und die Zeit verging viel zu schnell.

Zurück