Neugestaltung der Schulhofmauer

Fotos

Da die Schulhofmauer schon in die Jahre gekommen war, und sie saniert werden musste, schlug VD Wolfgang Kampitsch vor, die Wand von den Kindern unter Anleitung eines Künstlers neu gestalten zu lassen. Damit die Kosten nicht ausufern, wurde die Mauer von Thomas Gruber und VD Kampitsch genetzt und gespachtelt. Danach wurde von unserem Herrn Direktor noch geschliffen, fein gespachtelt und der Hintergrund gemalt. Deshalb gab es nur einen Materialaufwand von nicht einmal 200 Euro. An dieser Stelle sei auch der Firma Maler Ochs gedankt, die die Farben kostenlos zur Verfügung gestellt hat. 

Nun konnten endlich die Kinder ans Werk. Nachdem Herr Siegfried Ressel und seine Frau Sabine die Figuren vorgezeichnet hatten, malten alle Kinder der Volksschule die Figuren mit großer Begeisterung an und sind sichtlich stolz auf das gelungene Werk. Bgm Gerald Hüller: „Diese bunte und lebensfrohe Wand lädt einfach zum vergnügten Eintreten in unsere Volksschule und zum „gern lernen“ ein.“

Zurück