26. Oktober 2011 Nationalfeiertag

Unsere Gemeinde zu Fuß erleben

Trotz leichten Nieselregen ließen es sich 30 Marzer und Marzerinnen nicht nehmen am diesjährigen Gemeindewandertag teilzunehmen.
Nach einer kleinen Stärkung in Form eines Stamperls vorm Rathaus setzte sich die Wandergruppe in Bewegung.
Wetterbedingt konnten aber nicht zum“Dreimarkstein“an der Grenze zwischen Marz/Mattersburg/Sieggraben gewandert werden.
Als Ersatzroute wählte man die doch trockene Strecke zum Rohrbacher Badeteich und über den Islandpferdehof zurück zum Feuerwehhaus.
Im Feuerwehrhaus ließ man sich von der freiwilligen Feuerwehr Marz mit einer heißen Gulaschsuppe und warmen deftigen Leberkässemmeln verwöhnen.
Der Ersatzfrühschoppen soll jedenfalls eine fixe Einrichtung bei Schlechtwetter werden.
Bgm Gerald Hüller bedankte sich bei der Feuerwehr unter Ortsfeuerwehrkommandant Fritz Vogler und seinem Stellvertreter Wolfgang Strodl für die Vorbereitungsarbeiten.

Link zur Fotogalerie

Zurück