Halbtagesfahrt der Senioren Marz

Der Herbstausflug des Seniorenbundes der Ortsgruppe Marz fand unter dem Motto „wirtschaftlicher Aufbau und Geschichte unserer Heimat“ statt und führte ins Museum  für Baukultur  nach Neutal und in den Naturpark Landseer Berge zur Ruine Landsee.

Der burgenländische Bauarbeiter hat mit seinen Leistungen zum Aufbau der wirtschaftlichen und kommunalen Infrastruktur seiner unmittelbaren Heimat und ganz Österreich beigetragen. Auf sechs Zeitraumwänden, die chronologisch aufgebaut sind, wird die Baugeschichte des „ Hauses Burgenland“ erzählt. Allgemeinde wirtschaftliche, politische und soziale Entwicklungen werden dargestellt.  

Danach ging es zur Ruine Landsee. Obwohl schon seit 200 Jahren nicht mehr als Bug genützt, bietet die Ruine einen imposanten Eindruck, Seit 1612 ist Landsee im Eigentum der Fürsten Esterhazy. Als Ursache bzw. auslösende Faktoren für die allmähliche Aufgabe und Verödung der Burg werden zwei Brände ( in den Jahren 1707 und 1790) verantwortlich gemacht, In den letzten Jahren haben einige Initiativen und freiwillige Mitarbeiter die Ruine zu einem sehenswerten Baujuwel erneuert.

Den Abschluss diees interessanten Ausfluges bildete der Besuch beim Mostheurigen der Familie Hofleitner in Wismath.

Ewald Widder

Seniorenbundobmann

 

Zurück