Gratulation an Johannes Brenner und Wolfgang Hüller: partymode.cc ist online!

Fotos

Nach zwei Jahren Arbeit ist es nun endlich so weit: Die Handy App "Partymode", die von Johannes Brenner und seinem Arbeitskollegen Wolfgang Hüller entwickelt wurde, ist online. "Ich bin erleichtert und glücklich", so Brenner bei der Feier des Sprungs in die digitale Welt in der Babenberger Passage ."

Die Gäste der Partymode Kick-off-Veranstaltung luden bereits am Abend die App, die sowohl in der Android-Version als auch in der iOS-Version verfügbar ist, herunter, erstellten Profile und luden Freunde zu Unternehmungen ein.

"Mit Partymode möchten wir spontane Treffen im Freundeskreis vereinfachen", erklärt Hüller die neue Konkurrenz von WhatsApp. 

Discokugel zeigt Partylaune an

Tatsächlich ist die Bedienung von Partymode um einiges einfacher als Angebote von der Konkurrenz: Per Wischen einer Discokugel ist für die Personen im persönlichen Telefonbuch, die ebenfalls Partymode heruntergeladen haben, ersichtlich, ob man gerne Fortgehen möchte. Spontantreffen sind somit ohne Telefonieren und langwierigem Chatten möglich. Natürlich kann die Discokugel auch mit einem Wischen in den Offlinezustand versetzt werden. Somit wird signalisiert, dass der Benutzer keine Zeit oder Lust für ein Treffen hat.

Neue Ideen für eine Weiterentwicklung der App haben Johannes Brenner und Wolfgang Hüller bereits, Details werden aber noch nicht bekannt gegeben. Fest steht jedoch, dass Partymode international der Konkurrenz auf Augenhöhe begegnen kann.

Zurück