ÖVP Ausflug 2015 SLOWENIEN

Fotos

 Herrliche Tage in Slowenien 

Ziel des heurigen ÖVP-Ausfluges war unser Nachbarland Slowenien. Drei Tage lang war die 54-köpfige Reisegruppe unterwegs, um Sloweniens Hauptstadt Ljubljana und ihre reizvolle Umgebung zu erkunden.  

Die erste Station auf dem Weg nach Slowenien wurde in der Südsteiermark in Ehrenhausen gemacht. In der Sektkellerei "Erzherzog Johan" wurden die Ausflügler mit Bürgermeister DI Gerald Hüller an der Spitze vom dortigen Bürgermeister Martin Wratschko und Vizebürgermeister Johannes Zweytick begrüßt. In stimmungsvollem Ambiente verzehrte man das traditionelle "pannonische Frühstück" und der Ehrenhauser Ortschef lud alle zu einem Gläschen Sekt ein. 

Gegen Mittag war das Reiseziel Ljubljana erreicht und Reiseführer "Rock" erwartete die Gruppe bereits zur Stadtführung. Vom reizvollen historischen Altstadtkern mit vielen Barock- und Jugendstilbauten waren alle begeistert und jeder fühlte sich augenblicklich wohl in dieser Stadt. So war es  nicht verwunderlich, dass nach dem Abendessen nahezu alle nochmals ausschwärmten, um die pulsierende und charmante Metropole auch in der Nacht zu erleben.

Am nächsten Tag stand der Besuch der Tropsteinhöhle Postojna am Programm. Mit der elektrischen Höhlenbahn wurden die Besucher in das Innere der Höhle gebracht, wo  die geologische Vergangenheit in Form von Tropfsteinen in unterschiedlichsten Formen und Farben bestaunt werden konnten. 

Nach dem Mittagessen ging es weiter nach Lipica zum rund 400 Jahre alten Gestüt mit Pferden, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Die berühmten Lipizzaner. Sie verdanken ihren Namen dem Dorf Lipica. Bei einer Aufführung konnten sich die Reisenden von der Intelligenz und der Anmutigkeit dieser schönen Pferde überzeugen. Beeindruckend war auch die Führung durch das Gestüt, bei der man viel Interessantes über diese Pferderasse erfahren konnte.  

Das letzte Ausflugsziel - bereits am Heimreisetag - war der malerische See von Bled mit der Insel und der kleinen Kirche Maria Himmelfahrt, die auf einer kleinen Anhöhe der Insel thront. Bei herrlichem Sonnenschein wurden die Ausflügler mit den "Pletnas", den typisch slowenischen Booten, auf die Insel gebracht. Der Reiseführer erzählte von der Geschichte der kleinen Kirche und jeder durfte auch die Glocke läuten und sich dabei etwas wünschen. Schafft man es, dass die Glocke dreimal läutet, so geht der Wunsch auch in Erfüllung - sagt die Legende.  

Es waren drei schöne Tage vollgepackt mit unvergesslichen Erlebnissen, mit gelebter Freundschaft und Gemeinschaft, mit Spaß und guter Laune.  

Ganz herzlich bedanken wir uns bei:  

* Chauffeur Zoran, der uns gut ans Reiseziel und auch wieder nachhause gebracht hat. 

* Dem Organisationsteam mit Gerti Zachs an der Spitze sowie Maria Strodl, Gabi Hüller und Vizebgm. Maria Zachs. 

* Bordkellner Wolfgang Strodl für die unermüdliche Bewirtung im Autobus. 

* BGM DI Gerald Hüller für die Reiseleitung  

* Gabi Hüller und Heinz Klawatsch für die Fotoarbeit 

* Den "Schnapsspendern", die für das "geistige"Wohl gesorgt haben  

Ein herzliches Danke auch an Andrea Hombauer (Blaguss Reisen)  mit ihrem Team für die gute Zusammenarbeit!

VizeBgm Maria Zachs 

1. Tag: 14.08.2015, Freitag:

06.00 UhrAbfahrt ab Marz, Südstrecke – Pannonisches Frühstück (Raum Leibnitz/Gamlitz, Südsteirische Weinstraße)

Ankunft Ljubljana gegen Mittag. Unsere örtliche Reiseleitung erwartet uns zum Stadtrundgang durch die schöne Altstadt Ljubljanas. Sehenswert unter anderem die barocke St. Nikolas Kathedrale, der von Robba entworfene Springbrunnen, die Franziskanerkirche, Jugendstilbauten und vieles mehr.

Ende des Rundganges um ca. 15.00 Uhr. Anschließend Freizeit in der Altstadt.

TIPP: Offene Küche/ "Odprta kuhna - Offene Küche" ist ein Markt mit frisch zubereiteten Speisen, auf dem slowenische Meisterköche live kochen und ihre Gaumenfreuden an Ständen verkaufen. 

Hier können Sie freitags von Mitte März bis Oktober Meisterköche, von ihnen zubereitete slowenische und internationale Gerichte wie auch ihre Kochrezepte kennenlernen.

Die Auswahl ist vielfältig, da jedes Mal rund dreißig Köche Anbieter teilnehmen: slowenische Gasthäuser, Restaurants, touristische Bauernhöfe und selbstständige Meisterköche. Für gute Stimmung sorgt ein begleitendes Unterhaltungsprogramm mit Musikauftritten.

„OtprtaKuhna“, ein Markt (nur Freitag) wo slowenische Meisterköche, frisch und live Speisen zubereiten und an den Ständen verkaufen. Für gute Stimmung sorgt ein Unterhaltungsprogramm. Geöffnet bis ca. 20.00 Uhr. 

Check-in und Abendessen im Hotel.

 

2.Tag: 15.08.2015, Samstag:

Nach dem Frühstück besuchen wir die größte slowenische Tropfsteinhöhle – die weltbekannte Grotte von Postojna. Das zwei Millionen Jahre alte und 27 Kilometer lange Grottensystem ist eines der am leichtesten zugänglichen Netze der unterirdischen Höhlen weltweit. Eine elektrische Minibahn führt uns durch die unbegehbaren Teile der Grotte, den reizvollsten Teil machen wir jedoch zu Fuss. In dieser unterirdischen Welt lebt eine biologische Besonderheit, eine Amphibie - der Grottenolm.

3-Gang Mittagessen in Postojna

Danach fahren wir nach Lipica, wir besichtigen das berühmten Lipicaner Gestüt. Das Gestüt entstand im Jahr 1580 und gehört zu den inzwischen Ältesten der Welt.Heute ist hier die Heimat für ungefähr 400 Lipizzaner. Die ganze Schönheit des Pferdes kommt erst in der Harmonie seiner Bewegung zum Ausdruck. Die imposante Haltung und sein erhabener Schritt machten ihn in der ganzen Welt berühmt.  Um 15.00 Uhr besuchen wir die Vorführung des Dressur-Programms.

Am Abend genießen wir das Abendessen in einem typisch slowenischen Lokal im Zentrum der Stadt.

 

3. Tag: 16.08.2014, Sonntag:

Heute nehmen wir Abschied von Ljubljana und fahren nach Bled.

Unser Reiseleiter wird uns Wissenswertes über den idyllisch gelegenen heilklimatischen Kurort erzählen. Die Kirche inmitten des smaragdgrünen Sees sowie das Schloss auf einem Hügel gelegen machen den Ort Bled wirklich einzigartig. Mit den originellen „Plettnas“ geht’s über den See zur Insel.

Um etwa 14.00 Uhr fahren wir Richtung Kärnten, in Griffen machen wir Rast und haben Gelegenheit zu einem ausgiebigen Essen.

 

Im Preis inkludierte Leistungen:

  • Busfahrt mit einem modernen Blaguss – Komfortbus
  • Pannonische Frühstück (im Angebot noch nicht enthalten)
  • 2 X Nächtigung und Frühstücksbuffet im Hotel City
  • 1 X Abendessen im Hotel 3-Gang Menü
  • Örtliche Reiseleitung in Ljubljana für zwei Stunden
  • Örtliche Reiseleitung für den Ausflug am zweiten Tag
  • Örtliche Reiseleitung in Bled für zwei Stunden
  • Eintritt/Führung Postojna/Adelsberger Grotte
  • Mittagessen, slowenisches Menü in Postojna, 3 Gang
  • Besichtigung und Führung Gestüt Lipica und Klassiche Reitschule mit Vorführung
  • 1 X Abendessen in einem typischen Lokal in Ljubljana
  • Fähre „Plettnas“ Insel Bled
  • Eintritt Kirche und Glockenturm auf der Insel Bled

http://www.spiegel.de/fotostrecke/ljubljana-entspannte-stadt-im-zentrum-sloweniens-fotostrecke-73931-5.html

Zurück